Nieren leiden leise - myHEALTH

Eine frühzeitige Diagnose
kann das Fortschreiten
einer chronischen Niereninsuffizienz
verlangsamen, Komplikationen vermeiden
und die Nierenfunktion erhalten.

Nieren leiden leise

Eine Initiative von

Niereninsuffizienz ist kein
unabwendbares Schicksal

Was steckt hinter der Störung der Nierenfunktion?

Nieren in Not

Chronische Niereninsuffizienz macht sich erst spät bemerkbar. Lies hier, welche Ursachen und Symptome die Krankheit hat und wie sie behandelt wird.

Weiterlesen

Eine Reinigung, die Leben retten kann

Dialyse

Menschen mit einer stark eingeschränkten Nierenfunktion müssen sich oft einer Dialyse unterziehen. Was das bedeutet, erklärt Prof. Bonny.

Weiterlesen

Dr. Isabelle Binet über Voraussetzungen und Durchführung

Nierentransplantation

Bei der Nierentransplantation wird ein Spenderorgan verpflanzt. Dr. Isabelle Binet beantwortet die wichtigsten Fragen zu dem Eingriff.

Weiterlesen

Was auf den Teller gehört und was nicht

Die richtige Ernährung bei Niereninsuffizienz

Die Ernährung kann die Nierengesundheit unterstützen – oder sie schädigen. Was Nierenpatienten wissen müssen, erklärt Prof. Michel Burnier.

Weiterlesen

Dialyse und Nierentransplantation im Überblick

Nierenersatztherapie

Die Nierenersatztherapie wird notwendig, wenn die eigenen Nieren nicht mehr genügend leisten. Informiere dich hier über Dialyse und Nierentransplantation.

Weiterlesen

Die Organe können viel mehr als das Blut filtern

Was die Nieren alles leisten!

Die Nieren übernehmen viele wichtige Aufgaben. Hier erfährst du, was die beiden Organe leisten und wie du sie dabei unterstützen kannst.

Weiterlesen

Anzeichen, Ursachen und Behandlung

Wenn die Kindernieren nicht mitmachen

Auch Kindernieren können versagen. Therapie und Verlauf der Erkrankungen unterscheiden sich jedoch von denen bei Erwachsenen, so PD Dr. med Giuseppina Spartà.

Weiterlesen
Apotheke, Pharmacy, grünes Kreuz

Gut eingestellter Blutdruck und Diabetes schonen die Niere

Medikamentöse Therapie

Bei chronischer Niereninsuffizienz können Arzneimittel dazu beitragen, die Niere zu schonen. Lies hier, worauf es bei der Behandlung ankommt.

Weiterlesen

Risikofaktoren

Risikofaktor Bluthochdruck

Gefahr im Verzug

Bluthochdruck ist ein wesentlicher Risikofaktor für Niereninsuffizienz. Erfahre hier mehr zur Vorsorge und Behandlung von hohem Blutdruck.

Mediterrane Ernährung für die Nieren

Diabetesverlauf begünstigen

Wer an Diabetes leidet, sollte besonders auf seine Ernährung achten. Welche Ernährungsweise sich am besten eignet, weiss Prof. Dr. David Fäh.

Diabetes belastet die Nieren

So schützt du dich

Eine diabetische Nephropathie ist eine häufige Folgeerkrankung von Diabetes. Durch engmaschige Kontrollen lässt sie rechtzeitig erkennen. Das gilt es zu beachten.

Young man giving water to plants in the balcony of his house

Diabetes schädigt die Nieren

Gute Blutzuckerwerte reichen nicht!

Ein hoher Blutzuckerwert gefährdet die Nieren. Lies hier, worauf Diabetiker achten sollten, um Nierenschwäche und Nierenversagen zu vermeiden.

Nierenentzündung erkennen

Die Erkrankung wird oft erst spät bemerkt

Die Nierenentzündung zählt zu den häufigsten Erkrankungen der Nieren. Lies hier, welche Ursachen die Krankheit hat und wie sie behandelt wird.

Rauchen schädigt die Nieren

Wirkung von Tabakrauch

Rauchen schädigt die Nieren und kann Niereninsuffizienz beschleunigen. Wie Tabak auf die Nieren einwirkt und wer beim Rauchstopp hilft, erfährst du hier.

Wenn Medikamente die Nieren schädigen

Viele Arzneimittel greifen die Organe an

Medikamente unterstützen nicht nur die Gesundheit. Sie können auch schaden, beispielsweise den Nieren. Lies hier, wie du dich optimal schützt.

Erbkrankheit Zystennieren

Ursache, Behandlung und Vorsorge

Bei Zystennieren handelt es sich um eine erblich bedingte Nierenkrankheit, die zu Nierenversagen führen kann. Lies hier, wie sie behandelt wird.

Swiss RX Login

Fachpersonen

Fachpersonen finden hier Informationsmaterial zur Diagnose und Therapie von Niereninsuffizienz. Erfahren Sie mehr über die Risikopatienten und Epidemiologie.

Sie können sich ganz einfach mit Ihrem Swiss RX Login bei uns anmelden, ohne das weitere Anmeldungen benötigt werden. Unser Fachbereich wir stetig erweitert, um Sie mit weiterem Material zu unterstützen.

Lebensqualität

So geht Patient Empowerment

Selbsthilfe für Betroffene

Patient Empowerment ist ein Konzept, bei dem ein kompetenter Patient aktiv zu seiner Behandlung beiträgt. Prof. Dr. Gerd Nagel erklärt den Therapieansatz.

Eine Organisation für Betroffene und Pflegende

Hilfe durch die SIDB

Die Schweizerische Interessengruppe für Diabetesfachberatung unterstützt Menschen mit Diabetes und ihr Umfeld. Erfahre hier mehr zur Arbeit der Organisation.

Verband für Nierenpatienten

Unterstützung für Betroffene

Der Verband Nierenpatienten Schweiz ist schweizweit aktiv, um Nierenpatienten zu unterstützen. Erfahre hier mehr über die Angebote der Organisation.

Die Würde der Betroffenen achten

Psychosozialen Aspekte

Die psychosozialen Aspekte der Niereninsuffizienz sollten bei der Behandlung der Erkrankung berücksichtigt werden. Lies hier, worauf es ankommt.

KidsKidneyCare-Switzerland

Für kleine Nierenpatienten

Der Verein KidsKidneyCare-Switzerland unterstützt nierenkranke Kinder und ihre Familien. Präsidentin Nataša Mitrović stellt den Verein vor.

Die Experten

PROF. DR. DR.

OLIVIER BONNY

Abteilungschefarzt Nephrologie, HFR, Freiburg; Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Nephrologie

Abteilungschefarzt Nephrologie, HFR, Freiburg; Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Nephrologie

DR. MED.

JAN BRÜGGER

Leitender Arzt Nephrologie und Dialyse Nephro am See – Praxis und Dialyse, Horgen

Leitender Arzt Nephrologie und Dialyse Nephro am See – Praxis und Dialyse, Horgen

DR. MED.

ISABELLE BINET

Klinikleiterin Nephrologie / Transplantationsmedizin am Kantonsspital St. Gallen

Klinikleiterin Nephrologie / Transplantationsmedizin am Kantonsspital St. Gallen

PD DR. MED.

HARALD SEEGER

Stv. Klinikdirektor, Leitender Arzt Nephrologie, Universitätsspital Zürich

Stv. Klinikdirektor, Leitender Arzt Nephrologie, Universitätsspital Zürich

PROF. DR.

SOPHIE DE SEIGNEUX

Chefärztin der Nephrologie, Unispital Genf (HUG)

Chefärztin der Nephrologie, Unispital Genf (HUG)

PROF. EM.

MICHEL BURNIER

Centre Hospitalier Universitaire Vaudois (Universitätsspital Lausanne)

Centre Hospitalier Universitaire Vaudois (Universitätsspital Lausanne)

PD DR. MED.

ANNE ZANCHI DELACRETAZ

Fachärztin für Endokrinologie und Diabetologie, Praxis in Lausanne

Fachärztin für Endokrinologie und Diabetologie, Praxis in Lausanne

DR. MED.

CECILIA CZERLAU

Oberärztin Nephrologie, Inselspital Bern

Oberärztin Nephrologie, Inselspital Bern

PROF. DR. MED.

MICHAEL DICKENMANN

Co-Chefarzt Transplantationsimmunologie & Nephrologie, Universitätsspital Basel

Co-Chefarzt Transplantationsimmunologie & Nephrologie, Universitätsspital Basel

PD Dr. med. Giuseppina Spartà
PD DR. MED.

GIUSEPPINA SPARTÀ

Leiterin der Abteilung für Nephrologie, Universitäts-Kinderspital Zürich – Eleonorenstiftung

Leiterin der Abteilung für Nephrologie, Universitäts-Kinderspital Zürich – Eleonorenstiftung

PROF. DR. MED.

DAVID FÄH

FMH, MPH, Humanernährung ETH; Dozent BSc/MSc Berner Fachhochschule

FMH, MPH, Humanernährung ETH; Dozent BSc/MSc Berner Fachhochschule

ANDREA SCHÄFER

Präsidentin Verband Nierenpatienten Schweiz

Präsidentin Verband Nierenpatienten Schweiz

Nataša Mitrović

NATAŠA MITROVIĆ

Präsidentin von KidsKidneyCare-Switzerland

Präsidentin von KidsKidneyCare-Switzerland

PROF. DR.

GERD NAGEL

Onkologe und Patient-Empowerment-Pionier

Onkologe und Patient-Empowerment-Pionier

SUSANNE EDELMANN

Psycho-Nephrologische Beraterin

Psycho-Nephrologische Beraterin

CLAUDIA HUBER

Co-Präsidentin der Schweizerischen Interessengruppe für Diabetesfachberatung

Co-Präsidentin der Schweizerischen Interessengruppe für Diabetesfachberatung

 

Eine Niereninsuffizienz ist tückisch: Weil sie erst spät Symptome macht, wird sie oft nicht frühzeitig erkannt.

Besonders Personen mit Diabetes sind betroffen. Jede dritte entwickelt im Laufe ihrer Erkrankung eine chronische Niereninsuffizienz.

myHEALTH widmet sich 2022 deshalb der Nierengesundheit. Die Kampagne «Nieren leiden leise» bietet zahlreiche Informationen zu Krankheitsbild, Risikofaktoren und Behandlungsmöglichkeiten der Niereninsuffizienz.

In Kooperation mit

Mit freundlicher Unterstützung von